Das Angebot besteht aus Restbeständen von Grafiken, Reproduktionen etc. die zur Deckung der Kosten für
Ausstellungen von Walter Womacka seit 1996 gebraucht wurden und gebraucht werden und soll darüber
hinaus die Herausgabe eines repräsentativen Katalogs über den Künstler unterstützen.